Zwischen Kritik und Konsens – Debatte über lokale Entwicklungspolitik

zwischen Kritik und Konsens: Heidelberger Zivilgesellschaft diskutiert über lokale Entwicklungspolitik Hinweis: Der folgende Artikel soll ein solidarischer Beitrag zur entwicklungspolitischen Debatte sein. Ich möchte betonen, dass ich mich selbst als Teil der Eine-Welt-Bewegung sehe und die Arbeit der lokal ansässigen Gruppen überaus schätze. Gerade deswegen ist mir eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sehr guten Veranstaltung […]

tired

Der Millenium Development Run

Der Millenium Development Run – wie wir beim Wettlauf gegen den Hunger Jahrzehnte lang geschummelt haben. von Ajit Johannes Thamburaj Entwicklungspolitisch interessierte Menschen haben es schwer: CO2-Emmissionen rauf, Biodiversität runter, weltweite Ungleichheit hoch, verfügbare Agrarfläche runter. Rüstungsexporte hoch — und täglich grüßt das Murmeltier. Da sind die kürzlich vermehrt in den Medien auftauchenden Meldungen über die angeblichen […]

wat

Zum Weltflüchtlingstag 2015

Zum UNHCR Weltflüchtlingstag 2015: Deutschland die Luft aus dem Schlauchboot lassen! von Ajit Johannes Thamburaj Stellen Sie sich vor, die gesamte Bevölkerung Deutschlands nördlich des Weißwurstäquators wäre auf der Flucht. 60 Millionen Deutsche, kurz davor die Grenze nach Frankreich zu überrennen oder in einem Schlauchboot über die Nordsee nach Malmö zu fliehen. Ich müsste mir […]

expo_milano

Die Expo rettet die Welt

Ich schmeiß mich weg: Coca-Cola als neue UNO der Welternährung und Nestle bringt uns bei, „ein Gleichgewicht zu finden zwischen wirtschaftlicher Förderung auf der einen Seite und auf der anderen Seite Werte kommunizieren und auch Solidarität“. Würde mich gern totlachen, wenn’s nicht zum Heulen wär!    

basd

NoWhereNotes ist online!

Wirklich noch ein Blog zum Thema Hunger? Eine weitere Website zum Thema Wasser? Wir haben’s verstanden. Menschen verhungern, Kinder verdursten. Das ist schlimm — und j-e-m-a-n-d sollte dringend etwas dagegen tun. Also bitte nicht noch ein Moralapostel, der sich am Falschen im Falschen ergötzt. Wie…echt jetzt? Ja, echt jetzt. Denn ich bin wütend… Wütend auf […]

Benimm-Regeln aus dem deutschen Hinterland

Die Odenwälder Gemeinde Hardheim bekommt derzeit viel Zuspruch für ihre „Benimmregeln für Flüchtlinge“. Ich finde es wirklich bemerkenswert, wie in der aktuellen Debatte über das „Fehlverhalten“ von Geflüchteten die deutsche Realität in den letzten 30 Jahren verklärt wird. Denn in der fast schon humoristisch anmutenden Aneinanderreihung rassistischer Klischees wird impliziert, dass Deutschland vor der „Flüchtlingskrise“ […]